Projekte

Created with Sketch.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über verschiedene Projekte, die an unserer Schule stattfinden.

Das Projekt „Schüler kochen für Schüler“ gibt es an der BLS seit vielen Jahren. Hier können sich die Schüler 1 x pro Woche zum leckeren frisch gekochten Mittagessen anmelden. Selbstverständlich sind auch die Lehrer gern gesehen. Die 16 Spitzenköche aus dem 9er Jahrgang stellen unter professionellen Bedingungen in unserer Schulküche ein komplettes Mittagsmenü her. Bis ca. 40 Gästen sind die Töpfe groß und Teamgeist ist gefragt, damit alles pünktlich zur Mittagspause fertig ist.

Unsere Hitlisten:

Pizza, Spaghetti Bolognese, Chinanudelpfanne, selbstgemachtes Kartoffelpüree, Spitzkohl, Gulasch mit Knödeln, Hamburger …

Natürlich gibt es auch immer leckeren Nachtisch.

HYGIENE wird bei uns groß geschrieben. Wir arbeiten nach den aktuellen Hygienevorschriften des Infektionsschutzgesetzes.                                                                 Unsere Schüler werden 1x jährlich geschult.

Das Projekt „Frühstückskiosk“ wird fächerübergreifend in Klasse 8 durchgeführt.

Das Hauptziel des Frühstückskiosks besteht demnach darin, den Schülern unserer Schule kontinuierlich ein Angebot an frisch zubereiteten, vollwertigen Speisen zu sozialen Preisen bereitzustellen. Als weitere Ziele sind eine Verbesserung des Schulklimas und mehr Kontaktmöglichkeiten zwischen Schülern und Lehrern zu nennen. Da auch Lehrer zu den Kunden zählen, entsteht eine weitere Kommunikationsebene, auf der Schüler und Lehrer entspannt miteinander umgehen und Vorurteile abbauen. Ein hohes Maß an Verantwortung wird erforderlich. Durch die an unserer Schule eingeführte Form der Organisation des Kiosks erhält jeder Schüler im Laufe seiner Schulzeit die Gelegenheit, sich für andere einzusetzen, für andere zu sorgen, Verantwortung zu tragen und dabei auch noch Spaß zu haben.

Schwerpunkte des Unterrichts sind:

  • Arbeitsplanung und –organisation
  • Arbeitsplatzgestaltung / Verkaufsfläche
  • Gesunde Ernährung
  • Vorratshaltung und Hygiene
  • Müllvermeidung

Unsere Zielsetzung: Schutz unserer Umwelt

Die Verpackungsproblematik wird beim Einkauf und der hygienischen Speisenausgabe berücksichtigt und laufend verbessert. Wir arbeiten kostendeckend und stellen so eine günstige Versorgung der Schüler sicher, die gesund ist und schmeckt.

Das Projekt „Tanztag

Einmal pro Schuljahr ist an der Bernhard-Letterhaus-Schule ein Tanztag implementiert. Einen ganzen Vormittag lang tanzen alle Schüler und Lehrer unter Anleitung erfahrener Tanzlehrer aus der Region. In einzelnen Kursen werden Standard, Discofox, Latein, Hip Hop, Videoclipdancing, Flashmob und andere Tänze angeboten. Die SchülerInnen wählen interessens-entsprechend ihre Kurse aus. Die morgens einstudierten Tänze werden zum Abschluss allen Schülern präsentiert.

Das Projekt „Langer Tisch

Um der zunehmenden Interkulturalität an unserer Schule Rechnung zu tragen, erschien es uns notwendig, eine Plattform für den Austausch zwischen Eltern, Schülern und Lehrern zu bieten. Bei einem multikulturellen Speisenangebot in Verbindung mit musikalischen Darbietungen aller Klassenstufen wird ein kommunikativer Impuls gesetzt. Gemeinsam kochen, dekorieren und drapieren die Schüler der Bernhard-Letterhaus- Schule den Vormittag lang die verschiedensten Speisen aus aller Welt. Gespeist wird dann gemeinsam auf dem Schulhof am „Langen Tisch“.

Das Projekt „London

London zählt zu den bekanntesten und aufregendsten Metropolen der Welt. Genau aus diesem Grund eignet sich die Stadt hervorragend für eine Sprachreise. Am Ende des Schuljahres haben die Schüler unserer Abschlussklassen die Möglichkeit, die erlernte Sprache dann direkt in der Praxis anzuwenden. Dieses Projekt garantiert eine unvergessliche Zeit aus der Mischung von Spaß, Abwechslung und eine Menge Kultur.

Das Projekt „Bernhard-Letterhaus-Tag

„Nur aus Standhaftigkeit wird die Welt gerettet.“ Bernhard Letterhaus (1941)

Beschreibung folgt…

Das Projekt „Streit-Schlichter

Die Streitschlichter-Ausbildung Im Rahmen des WP-Unterrichtes findet die Ausbildung von Streitschlichtern statt. Konflikte gehören zum Schulalltag. Die Ausbildung zum Streitschlichter soll dazu beitragen, an der Bernhard-Letterhaus-Schule eine positive Streitkultur zu fördern. SchülerInnen der 8.Klassen sollen dazu befähigt werden, selbstverantwortlich Konflikte mit den Schülern aus den Jahrgängen 5 und 6 untereinander zu regeln. Streitschlichter helfen den Kontrahenten, auf ihren Wunsch hin, wirklich Frieden zu schaffen, ohne einen der Betroffenen zum Verlierer zu machen. Die Ausbildung zum Streitschlichter soll zudem die Entwicklung der Persönlichkeit auch über die Schulzeit hinaus positiv unterstützen.


  • Vielfältige Arbeitsgemeinschaften im Rahmen des Ganztags
  • Vorlesewettbewerb
  • Sport statt Gewalt (Kooperation mit der Polizei)
  • Service-Learning – Kooperation mit dem St. Antonius Kindergarten
  • alpha-Projekt